Tipps zur Kartuschenfilter-Reinigung

Sobald man sich den Traum vom eigenen Pool erfüllt hat, gilt es, den Pool auf eine angemessene Weise instand zu halten. Durch die Hilfe von Filteranlagen wir der Pool nicht nur mit frischem Wasser versorgt, sondern auch ausgiebig gereinigt.

Bei einem handelsüblichen Pool können Filter von unterschiedlichster Variation zum Einsatz kommen. Zu den meistverwendeten zählt der sogenannte Kartuschenfilter. Das Wasser wird bei dieser Art von Filter durch eine Kartusche gepumpt, welche wiederum mit einem dazugehörigen Filtermedium ausgestattet ist. Daran bleiben allerhand Verschmutzungen , wie Algen,  Insekten, Fremdkörper, feiner, sowie grober Schmutz hängen. Somit können wir die Ausbreitung von Mikroorganismen, die für eine Trübung des Wassers sorgen und verantwortlich für Beläge an der Wasseroberfläche sind vermeiden.

Mögliche Verschmutzungen

Während der Badesaison können Fremdstoffe ins Wasser gelangen, wie zum Beispiel: Haare, Insekten, Sonnencreme, Laub, Hautpartikel, usw. Es hat seinen Grund, warum man sich vor dem Schwimmen in öffentlichen Hallen-oder Freibädern duschen sollte. Dadurch gelangen weniger Fremdkörper, wie Hautschuppen und ähnliches ins Badewasser.

Der Standort spielt eine wichtige Rolle. Befindet sich der Pool unter Bäumen oder dicht bewachsenen Büschen, können immer wieder Blätter ins Poolwasser fallen. Derartige Gewächse werden auch gerne von Tieren und Vögeln genutzt, wodurch es dann in der Folge zu Verunreinigungen durch Federn, Kot oder ähnliches kommen kann.

Die wichtigste Vorraussetzung für eine gute Filterung ist ein sauberer Poolfilter. Um Ihren Swimmingpool sauber zu halten und eine hervorragende Wasserqualität ohne Schmutz und unangenehme Gerüche zu erhalten, sollten Sie den Filter regelmässig reinigen bzw. austauschen. Dies ist nicht allzu schwierig, sondern in einigen wenigen, simplen Schritten durchführbar. Im Vorfeld sollte dabei allerdings die Funktionsweise geklärt werden.

Wie oft sollten Sie den Kartuschenfilter ersetzen?

Da die Kartusche nur über eine kleine Filterfläche verfügt, muss Sie in regelmässigen Abständen entfernt und gereinigt werden.

Um festzustellen, wann der Poolfilter gereinigt werden sollte, lesen Sie bei laufendem Filter  das Filterdruckmanometer ab: Befindet es sich im gelben oder roten Bereich hat sich viel Schmutz angesammelt und der Filter sollte gereinigt werden.

Lebensdauer eines Kartuschenfilters

Durch die fachgerechte und regelmässige Kartuschenfilter-Reinigung kann die Lebensaduer des Filters und auch der Pumpe gesteigert werden. Eine pauschale Aussage zur Lebensdauer eines Kartuschenfilters kann jedoch nicht getroffen werden, da es je nach Herstellern zu grossen Unterschieden kommen kann.

Reinigung des Kartuschenfilters: Schritt-für-Schritt Anleitung

Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte für die Reinigung Ihres Poolfilters.

1.- Poolfilter abstellen und öffnen

Die Pumpe muss ausser Betrieb sein und vom Stromnetz entfernt werden. Schalten Sie die Wasserzufuhr ab, drücken Sie dann das Entlüftungsventil, um den Filter von Druck zu befreien. Danach können Sie den Filterdeckel abnehmen und die Filterkartusche entfernen.

2.- Kartuschenfilter überprüfen

Vor der Reinigung sollte der Filter auf Risse überprüft werden, durch die Wasser ungefiltert eindringen könnte. Wenn eine Beschädigung festgestellt wird, sollte sie durch eine neue ersetzt werden. Sie sollten immer darauf achten, dass Sie einen Ersatz-Poolfilter haben.

3.- Reinigung

Mit einem Gartenschlauch kann die Kartusche einfach mit sauberem Wasser ausgespült werden. Lassen Sie den Filter danach gut in der Sonne trocknen und bürsten oder klopfen  Sie  lose Schmutzpartikel aus dem Filter aus. Sie können einen Luftkompressor verwenden, um den restlichen Schmutz zu entfernen.

4.- Einweichen

Immer wider wird eine Reinigung des Kartuschenfilters in der Spülmaschine empfohlen. Wir raten davon ab, als Alternative oder ein zusätzlicher Schritt zur Kartuschenfilter-Reinigung raten wir das Einweichen. Hierzu kann wahlweise ein spezieller Filterreiniger, eine Lösung aus sechs Teilen Wasser und einem Teil Chlor oder Essigkonzentrat verwendet werden. Hierdurch sterben Mikrorganismen ab und das anschliessende Ausspülen wird einfacher und gründlicher.

5.- Einsetzen der gesäuberten Kartusche

Sobald der gesamte Schmutz aus dem Filter entfernt wurde,  können Sie die gesäuberte Filterkartusche wieder in den Filterkessel einsetzen. Aktivieren Sie das Filtersystem, und überprüfen Sie , dass sich das Manometer im grünen Bereich befindet.

Vorbeugung

Um die Sauberkeit des Pools auf lange Sicht zu gewährleisten, sollten sie folgende Punkte sorgfältig beachten. Dies trägt auch massgeblich dazu bei, die Langlebigkeit der Filteranlage so hoch wie möglich zu halten. Ist der Filter verschmutzt, wird die Funktionalität der Pumpe deutlich eingeschränkt. Je sauberer der Kartuschenfilter gehalten wird, desto weniger muss die Pumpe an Belastung aushalten. Je stärker dem Filtermedium zugesetzt wird, desto mehr muss die Pumpe arbeiten, dies kann eine Überhitzung zur Folge haben. Grundsätzlich besteht jedoch keinerlei Gefahr, solange die Pumpe mit einer ausreichenden Menge an Wasser versorgt wird.

Der richtige Filter: Die richtige Auswahl des Filters ist ein wichtiges Element. Die Kapazität des Filters muss sowohl zur Grösse des Pools als auch zur Nutzung des Pools passen. Ein kleinerer Pool, der von einer ganzen Familie täglich genutzt wird, neigt deutlich schneller zu Verschmutzungen als ein grösseres Becken, welches selten oder lediglich von wenigen Badegästen genutzt wird.

Abkeschern: Grössere Verunreinigungen sollten mit einem Kescher herausgefischt werden. Der Filter und die Filterkartusche können somit nicht länger durch Laub,  Algen oder Zweige verstopft werden. Dadurch verringert sich die Häufigkeit der notwendigen Filterreinigung.

Poolabdeckung: In jedem Fall sollte ein Pool stets abgedeckt sein, solange er nicht benutzt wird. Dadurch kommen deutlich weniger Verschmutzungen zum Vorschein, als wenn keine Abdeckung vorhanden wäre, Fremdkörper können nicht mehr so leicht ins Wasser gelangen. Durch fehlende Sonneneinstrahlung bilden sich auch weniger Algen.

Chlor: Ein Zusatz von Chlor in flüssiger Form oder als Tabletten beugt Verschmutzungen vor und verhindert, dass sich Mikroorganismen ausbreiten können.

Kartuschenfilter vor und nach der Reinigung

Consigue los productos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

INFORMACIÓN BÁSICA SOBRE PROTECCIÓN DE DATOS
Vecobay, S.L. (en adelante "Mercapool"), como responsable del tratamiento, trata sus datos personales con la finalidad de gestionar la relación comercial con Ud., atendiendo a sus consultas. Además, si Ud. nos da su consentimiento, Mercapool tratará sus datos e información adicional (como información de producto, compras, reparaciones, etc.) facilitados en este formulario y/o por otras vías, para remitirle comunicaciones comerciales personalizadas de nuestros productos por los medios anteriormente indicados. Si desea darse de baja, puede hacerlo desde su área de usuario o enviando un email a info@mercapool.com.
Puede ejercer los derechos de protección de datos enviando un email a info@mercapool.com o mediante comunicación escrita dirigida a Mercapool indicando el asunto "Protección de Datos" y el derecho que ejercita. Más información: Política de Privacidad.